Search

Browse our store

    In acht Schritten zum Streaming Erfolg

     

    Welcher Gamer kennt es nicht? Ihr sitzt zuhause an einem Freitagabend und zockt mal wieder eine intensive Runden mit euren Freunden und man denkt sich „ mensch, eigentlich bin ich so gut, ich könnte doch auch mit dem Streamen oder als Youtuber beginnen“ . Jedoch solltest du dir diese acht Tipps anschauen bevor du beginnst, damit dein Projekt nicht zum Flopp wird.

    Dein Guide für deine Streaming Karriere
    1. Mach dir Gedanken, warum du Streamen willst

    Um möglichst viele Zuschaue zu erreichen, muss dein Content einzigartig und zudem auch unterhaltend sein. Hilfreich ist dabei, wenn du zu Beginn deiner Streaming Karriere Spiele aussuchst, die zum einen dir selbst Spaß machen und auch bei der Community gut ankommen. Es kann außerdem förderlich sein, wenn du in einem bestimmten Spiel gute Erfolge hast und somit auch anderen Leuten gute Tipps geben kannst.

    1. Wähle die richtige Plattform aus

    Du solltest dir zudem klarmachen auf welchen Plattformen du deinen Content zur Verfügung stellen möchtest. Es gibt Twitch, dort bist du quasi live während du zockst und musst deine Community dauerhaft unterhalten und mit dem Chat interagieren, damit du keine Zuschaue verlierst. Twitch ist die perfekte Plattform für Menschen, die eine offene Art haben und sich nicht scheuen mit mehreren Leuten zu reden. Des Weiteren bleiben auf dieser Plattform, solltest du es so eingestellt haben, deine Streams über einen bestimmten Zeitraum online. Solltest du eher introvertiert sein, dann empfehlen wir dir am besten Youtube, denn dort kannst du deine Videos vorproduzieren und diese so schneiden bis sie dir passen. Es gibt jedoch auch auf Youtube die Möglichkeit zu streamen.

    1. Stelle dir ein gutes und preiswertes Equipment zusammen

    Bevor du mit dem Streamen beginnst solltest du sicherstellen, dass du eine gut funktionierende Internetverbindung besitzt, damit dein Bild beim streamen nicht „ruckelt“ und die Performance nicht leidet. Außerdem benötigst du eine gute Webcam, ein Headset und ein Mikrofon, damit dich deine Community gut sieht und hört. Um mit dem Chat gut interagieren zu können ist ein zweiter Bildschirm förderlich auf welchem du den Chat siehst und auch dein OBS auch Streamingsoftware genannt im Hintergrund geöffnet ist. Ein weiteres hilfreiches Mittel wäre auch noch ein Streaming Deck, mit welchem du einfach zwischen dem Spiel und dem Pausefenster oder anderen Systemen switchen kannst, ohne das du dein Spiel minimieren musst.

    1. Such dir die richtigen Spiele raus

    Am besten beginnst du mit den Mainstream Games, da diese im Fokus der meisten Nutzer liegen. Hier gibt es beispielsweise GTA V, Call of Duty, League of Legends, Valorant, Fortnite oder Fifa und noch viele mehr. Es ist zudem vorteilhaft, solltest du nicht der witzigste Typ sein, dass du in einem der Spieler halbwegs gut abschneidest.

    1. Fang an und schaue wie deine ersten Streams oder Youtube Videos ankommen

    Den besten Erfolg deiner Videos siehst du indem du anfängst zu streamen oder deine ersten Youtube Videos hochlädst. Bei diesem Schritt kannst du deine Streaming und Youtube Ausstattung anpassen und somit die Performance immer weiter steigern. Meistens erhälst du hier schon deine ersten Follower. Das wichtigste ist jedoch, dass du nicht aufgibst, wenn du beispielsweise zu Beginn nur 2 Zuschauer oder 20 Aufrufe hast. Denn denk daran, selbst die größten Streamer sind genauso angefangen.

     

    Ein guter Kanal sollte abwechslungsreich und benutzerfreundlich sein
    1. Gestalte deinen Kanal

    Während du zockst und dein Kanal immer weiterwächst, kannst du diesen benutzerfreundlicher machen, indem du deinen Chat anpasst und mit deiner Community interagierst und deinem Kanal ein für dich perfektes Layout gibst. Des Weiteren kannst du passend zu deinem Kanal einen Instagram oder Facebook Account erstellen, um deine Streams anzukündigen und auch Dinge aus deinem Alltag postest und deine Community mitnimmst. Du kannst auch eine Art Spendenkonto einrichten, da viele Creator ab einer gewissen Größe von ihrer Community spenden erhalten, mit denen du deine Streamingausrüstung verbessrn kannst.

    1. Finde deinen eigenen Rhythmus und sei du selbst

    Das wichtigste bei Youtube und Twitch ist, dass du so sein musst, wie du auch im echten Leben bist. Das heißt, wenn du gerne Witze erzählst, dann erzähl diese auch in deinem Content, denn nichts ist schlimmer, als wenn du immer andere Leute nachahmst, denn das ist nicht authentisch. Lege dir außerdem einen Streamingplan zu und passe die Zeiten deinem Alltag an, sodass beispielsweise die Schule nicht darunter leidet, dass du nur noch streamst. Aber das findet sich mit der Zeit.

    1. Sei selbstbewusst

    Eine steigende Communityzahl ist immer schön, jedoch wirst du auch immer wieder die Erfahrung machen, dass dich Nuter beleidigend oder versuchen dich in unnötige Diskussionen zu verwickeln. Dann heißt es cool bleiben und den Leuten mit Humor begegnen.

     

    Das wichtigste ist jedoch, dass du nicht dein normales Leben wie Schule oder Beruf aufgibst, denn nur die wenigsten könne am Ende von Youtube oder Twitch ihren Lebensunterhalt verdienen. Sieh es am besten als Hobby an, denn so hast du den meisten Spaß und meist ist es sogar möglich ab einer gewissen Followerzahl, Werbepartner zu gewinnen, wie zum Beispiel uns, indem du dich bei unserem Perk Partnerprogramm anmeldest und die Chance hast nebenbei durch Werbung in deinen Streams oder Videos Geld zu verdienen.

     

     

    Leave a comment (all fields required)

    Comments will be approved before showing up.