Suchen

Durchsuche unseren Shop

    Far Cry 6: Alles Infos zum Release, Story & Gameplay

    Ubisoft hat für 2021 den Realse des sechsten Teils der Far Cry Reihe angekündigt. Die Fans sind gespannt und sitzen auf heißen Kohlen. In diesem Artikel erfärhst du alle aktuellen Informationen rund um den Far Cry 6 Realse, das Erscheinungsdatum, Story, Gameplay und jegliche Neuigkeiten rund um den neuen Ubisoft-Shooter.

     

    Far Cry 6 Release: Wann erscheint der Ubisoft-Shooter?

    Leider gibt es für den neuen Ubisoft-Shooter noch keinen konkreten Release Termin. Es ist lediglich bekannt, dass Ubisoft den Shooter erst im Geschäftsjahr 2021/2022 veröffentlichen will. Ursprünglich sollte Far Cry 6 schon am 18. Februar diesen Jahres erscheinen, wird jetzt jedoch nicht vor dem 1. April 2021 veröffentlicht werden.

    Der Release wurde schon im November 2020 von Ubisoft verschoben, jedoch vorerst auf unbestimmte Zeit. Fans müssen sich vorerst weiter gedulden, bis ein genaues Release Datum bekannt ist.

    Grund für die Verschiebung sind anscheinend Probleme bei Ubisoft, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind. Es bleibt nur zu hoffen, dass Ubisoft nicht der selbe Ruf ereilt, wie beispielsweise auch CD Project Red mit ihrem missglücktem Spiel Cyberpunk 2077, welches nach mehreren verschobenen Releases als quasi unfertiges Spiel auf den Markt kam.

     

    Far Cry 6 vorbestellen

    Obwohl noch kein Release Datum bekannt ist, kann man Far Cry 6 schon vorbestellen. Vorbesteller können sich hier über das sogenannte Libertad-Paket freuen: Hier sind zusätzlich zum Spiel ein zusätzliches Outfit für den Dackel Chorizo und die exklusive Waffe Discos Locos enthalten.

     

    Der Dacke Chorizo in Far Cry 6

    Plattformen: Auf welchen Konsolen ist Far Cry 6 spielbar?

    Far Cry 6 wird auf folgenden Konsolen spielbar sein:

    • PC
    • PlayStation 5
    • Xbox Series X/ Series S
    • PlayStation 4
    • Xbox One

    Es soll außerdem ein Upgrade von den Last-Gen- auf die New-Gen-Konsolen möglich sein. Auf der PlayStation ist das Update in der Regel kostenlos. Bei Xbox greift das Smart-Delivery-Feature. Unter diesem Feature kann man die Möglichkeit verstehen, dass wenn man ein Spiel für die Xbox One gekauft hat, man auch eine optimierte Version für die Xbox Series X/S erhält. Die einzige Anforderung ist dabei, dass ein kompatibles Spiel und eine Konsole der neuen Generation vorhanden ist.

    Auf dem PC wird Far Cry 6 exklusiv über dem Epic Games Store und den Uplay Store online zur Verfügung gestellt. Plattformen wie Origin werden erst nach der Veröffentlichung mit Far Cry 6 beliefert. Auf Steam wird es Far Cry 6 überraschenderweise diesmal nicht geben, nachdem das Vorgängerspiel Far Cry 5 dort weiterhin erhältlich ist.

     

    Far Cry 6: Diese Editionen wird es geben

    Der neue Shooter aus dem Hause Ubisoft ist in vier verschiedenen Versionen erhältlich, die alle unterschiedliche Inhalte haben. Das sind die vier Versionen:

    • Standard Edition: Enthält das Hauptspiel – Kosten: circa 60 EUR
    • Limited/Gold Edition: Enthält das Hauptspiel und zusätzliche digitale Inhalte – Kosten: circa 70 EUR
    • Ultimate Edition:Enthält das Hauptspiel, den Season Pass und das Ultimate Paket mit zusätzlichen digitalen Inhalten – Kosten: circa 110 EUR
    • Collector’s Edition: Enthält das Hauptspiel, den Season Pass, das Ultimate Paket und einen Haufen physischer Goodies – Kosten: circa 200 EUR

     

    Far Cry 6: Die Story – um was geht es?

    Zur Story sind derzeit noch nicht wirklich konkrete Details vorhanden. Far Cry 6 spielt im fiktiven südamerikanischen Staat Yara. Hier herrscht Diktator Anton Castillo (El Presidente) über die Bevölkerung. Er will gemeinsam mit seinem Sohn Diego zurück zu früherer Größe. Castillo ergreift dazu jedes Mittel und nimmt keine Rücksicht auf die Bevölkerung seines Landes. Er provoziert einen Bürgerkrieg, in dem wir uns als Spieler befinden. In der Rolle der Guerrilla-Frontfigur Dani Rojas (wahlweise männlich oder weiblich) geht es um die Befreiung Yaras.

     

    Woher wir den Bösewicht kennen

    Ubisoft hat sich als Bösewicht für Far Cry 6 ein echtes Schauspieltalent aus dem TV geangelt: Giancarlo Esposito. Er verkörpert in Far Cry 6 den diabolischen Diktator. Er ist bekannt aus Serien wie Breaking Bad oder The Mandalorian.

    Der Vater von Anton Castillo war selbst einmal El Presidente und wurde im Zuge einer Revolution vor den Augen Antons hingerichtet. Aufgrund dieser Erfahrung denkt Anton, dass seine Heimat seiner eigenen Familie unrechtmäßig weggenommen wurde. Yara ist über 50 Jahre hinweg immer mehr zerfallen, was Anton als Beweis dafür sah, dass nur er seine Heimat wieder zu neuem Glanz führen kann. Anton plant außerdem, dass nur sein Sohn für die Rolle des Nachfolgers in Frage kommt.

     

    Kehrt Vaas aus Far Cry 3 zurück?

    Es kursieren schon seit geraumer Zeit Gerüchte durchs Netz, dass in Far Cry 6 Michael Mando als Bösewicht und Fan-Liebling Vaas Montenegro zurückkehren könnte. Es fehlt bis jetzt allerdings noch jede Spur von ihm. Fans vermuten, dass Far Cry 6 eine Fortsetzung zu Far Cry 3 ist und es sich bei Antons Sohn Diego um Vaas handeln könnte. Allerdings sprechen noch einige Argumente dagegen.

    Ausgeschlossen ist die Rückkehr von Vaas damit aber noch nicht. Michael Mando persönlich kündigte an, dass sein Far Cry 3 Schurke in irgendeiner Art und Weise zurückkehren wird. Es gilt also: Abwarten und Tee trinken.

     

    Wo spielt Far Cry 6? – Map und Open World

    Wie bei den Vorgängern setzt auch Far Cry 6 auf eine beeindrucke Location und auch auf eine offene Spielwelt, die man in der Rolle des Dani Rojas erkunden und befreien kann. Man bewegt sich in dem fiktiven Staat Yara, welcher sich stark an die Insel Kuba erinnert. Man bewegt sich durch den Dschungel und bekommt auch sandige Strände zu Gesicht.

    Das Herzen von Yara ist die Hauptstadt Esperanza. Diese wird von den Kämpfern der Revolution als Die Höhle des Löwen bezeichnet. Dort residiert Anton Castillo in der schwer bewachten Stadt. Wie bei den Vorgängern, kann man vermuten, dass man im Laufe des Spiels immer näher an die Hauptstadt gelangt.

     

    Far Cry 6: Das Gameplay

    Far Cry 6 Gameplay

    Wie auch schon bei den anderen Far Cry Spielen, bekommt man auch hier wieder unterschiedlichste Waffen in die Hand gedrückt und es bleibt dem Spieler überlassen, ob sich der Charakter leise oder laut bewegt. Die Welt von Yara kann man zu Fuß, mit einem Fahrzeug oder sogar auf dem Rücken von Tieren erkunden. Unter anderem gibt es Pferde oder sogar Panzer als Fortbewegungsmittel. Auch das Companion-System ist wieder Teil der Far Cry Fortsetzung, sprich man hat immer eine Crew um sich herum, welche mit einem zusammen Yara befreit.

    Bei Far Cry 6 gibt es keinen vorgefertigten Charakter, sondern Geschlecht und Aussehen können mithilfe eines Editors selbst festgelegt werden. Die Spielfigur hört aber immer auf den Namen Dani Rojas. Im 6. Teil soll es aber in einzelnen Zwischensequenzen möglich sein, den eigenen Charakter nicht wie sonst aus der Ego Perspektive zu erahnen sondern aus der Third Person Perspektive zu sehen.

    Ab jetzt heißt es dann also warten und hoffen, dass Ubisoft in den nächsten Monaten, den neuen Teil der Far Cry Reihe released.

    Alle Bilder aus diesem Blog stammen aus dem Far Cry 6 Fan Kit: https://www.ubisoft.com/en-us/game/far-cry/far-cry-6/news-updates/G6Drfa68cqpxRuiiDMV9f/download-the-far-cry-6-fankit

    Schreibe einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.