Suchen

Durchsuche unseren Shop

    Alle Infos zu der vierten Version des Klassikers Age Of Empires IV

     

    Vor fast 22 Jahren erschien der erste Teil der erfolgreichen Reihe Age of Empires. Mit über 30 Millionen verkauften Exemplaren zählt das Game zu den erfolgreichsten Titeln für den PC. Voller Vorfreude sehnen Fans nun den vierten Teil des Klassikers herbei.

    Welche Informationen wurden zu Age of Empires IV bereits veröffentlicht, welche Neuerungen können erwartet werden und wann wird das Game endlich erhältlich sein? Dies und viele weitere Informationen rund um das Echtzeit-Strategie Game wirst du im Folgenden erhalten.

     

     

    Age of Empires IV wird die bekanntesten Völker beinhalten

     Wie sieht der aktuelle Entwicklungsstand des Games aus?

     

    Entwickelt wird Age of Empires IV vom Entwicklungsstudio Relic, welches bereits an Games wie Heroes und Warhammer gearbeitet hat.

    Ein Großteil der Entwicklungsarbeiten, wie beispielsweise KI, Ökonomie-Systeme und Rendering, sind bereits abgeschlossen. Das Spiel selbst ist auch schon spielbar. Doch trotzdem gibt es noch viel zu tun. Polishing, die Balancing-Anpassung und das Beheben von Fehlern stehen zum Beispiel noch auf der Agenda.

    Doch Fans können sich freuen! Zwar gibt es noch keine Informationen zu einer Beta Version von Age of Empires IV, doch laut Hersteller kann der Release des Games in absehbarer Zukunft erwartet werden.

     

    Das voraussichtliche Releasedatum von Age of Empires IV

     

    Bereits im Jahr 2017 kündigte Microsoft an, dass die Arbeiten am Nachfolger des Klassikers bereits liefen. Doch seitdem hörte man kaum noch etwas vom vierten Teil des Games.

    Im Jahr 2019 präsentierte Microsoft auf der XO19 endlich erste Gameplay Szenen und streute damit erneute Hoffnungen auf einen baldigen Release. Allerdings wurde es nach dem Event wieder erstaunlich ruhig um das Spiel.

    Doch Ende 2020 meldeten sich die Entwickler zurück. Zwar wurde kein Releasedatum genannt, doch schürte Microsoft erneut Hoffnungen, dass der vierte Teil von Age of Empires noch in diesem Jahr erscheinen werde.

     

    Was ändert sich im Vergleich zum Vorgänger?

     

    Im Trailer, der im Rahmen der XO19 im Jahr 2019 gezeigt wurde, war bereits zu sehen, dass es zurück ins Mittelalter gehen wird. Damit knüpft Age of Empires IV zeitlich nicht an den Vorgänger an.

     

    Stattdessen beginnt der vierte Teil des Games ein klein wenig vor den Zivilisationen in Age of Empires 2. Zwar wird der vierte Teil ebenfalls vier Epochen umfassen, jedoch soll ein größeres Zeitfenster abgedeckt werden. Aus diesem Grund wird die erste Epoche des vierten Teils etwas vor der ersten Epoche in Age of Empires 2 beginnen. Die letzte Epoche von Age of Empires 4 wird voraussichtlich bis in die frühen Anfänge der Renaissance reichen. Konkrete Zeiträume sind allerdings noch nicht bekannt, um keine Hinweise auf mögliche Kampagnen-Szenarien zu verraten.

    Des Weiteren ist davon auszugehen, dass sich Age of Empires IV an den Werten des dritten Teils orientieren wird. Doch Fans können sich auch auf viele Neuerungen freuen. So ist zu erwarten, dass Städte nun organisch wachsen können. Zudem sollen Mauern begehbar werden und mobile Reitervölker existieren.

     

    Welche Völker wird es in Age of Empires IV geben?

     

    Bereits auf der XO19 gab der Creative Director Adam Isgreen einige Details bezüglich der Zivilisationen im vierten Teil des Games bekannt. So soll es zwar weniger Völker als beim Vorgänger geben, doch dafür sollen die einzelnen Völker individueller und interessanter gestaltet sein.

    So soll jede Zivilisation ein spezifisches Aussehen besitzen und sich noch stärker von den anderen Völkern abgrenzen. Des Weiteren soll eine ähnliche Struktur in der Formensprache erscheinen. So werden alle Völker sie verstehen können.

    Bisher bestätigte Isgreen lediglich, dass sowohl Mongolen als auch Engländer in Age of Empires IV verfügbar sein werden. Aus früheren Teilen bekannte Völker sollen dabei recht einfach zu spielen zu sein. Andere Völker hingegen werden viel Übung bedürfen, um mit ihnen erfolgreich zu sein.

    Welche Völker es neben den Engländern und den Mongolen noch geben wird und welche Zivilisationen wegfallen, ist noch nicht bekannt. Jedoch werden voraussichtlich vier Ressourcen existieren, welche für alle Zivilisationen wichtig sein werden. Allerdings werden verschiedene Völker diese Ressourcen wahrscheinlich in unterschiedlicher Reihenfolge und auf verschiedene Art und Weise nutzen.

     

    Epische Kämpfe wie bei den Vorgängern wird es auch bei Age Of Empires IV geben

    Welche Technologien werden ingame möglich sein?

     

    Laut Isgreen wird beim vierten Teil von Age of Empires auf Mikrotransaktionen sowie ingame Käufe verzichtet werden. Eine Erweiterung durch DLCs sei dagegen nicht auszuschließen.

    Mit der HD-Edition vom zweiten Teil des Games erschienen auch neue Kampagnen, Völker und Technologien. Es ist denkbar, dass auch bei Age of Empires IV eine ähnliche Strategie umgesetzt werden wird.

     

    Welche Spielmodi wird es bei Age of Empires IV geben?

     

    Aller Wahrscheinlichkeit nach werden auch beim vierten Teil des Klassikers alle bekannten Spielmodi aus den Vorgängermodellen verfügbar sein. Darüber hinaus können sich Fans auch auf viele Neuerungen freuen.

    Im Moment experimentiert der Entwickler an neuen Modi für den zweiten Teil von Age of Empires. Sollten diese Spielmodi gut ankommen, ist nicht auszuschließen, dass sie auch im vierten Teil verfügbar sein werden.

     

    Welche Systemanforderungen werden nötig sein?

     

    Um Age of Empires IV flüssig auf dem PC spielen zu können, werden voraussichtlich folgende Systemanforderungen nötig sein:

     

    • OS: Win 7 64
    • Prozessor: Intel Core i5 - 4670k; 3,4GHz / AMD FX-8370
    • Grafik: AMD Radeon RX 580 8 GB oder NVIDIA GeForce GTX 1060
    • System Memory: 8GB RAM
    • Speicher: 40 GB Hard Drive Speicher

    Natürlich handelt es sich bei diesen Angaben nur im die empfohlenen Systemanforderungen, um ein optimales Spielerlebnis zu erhalten. Das Spiel selbst läuft jedoch auch auf weniger leistungsstarken Rechnern.

     

    Age Of Empires IV glänzt durch seine einzigartigen Völker

    Auf welcher Plattform wird Age of Empires IV zu spielen sein?

     

    Bisher ist der vierte Teil des Games lediglich für den PC bestätigt. So wird Age of Empires IV im Xbox Game Pass für den PC erhältlich sein. Doch natürlich wird das Spiel auch ohne diesen Pass zu kaufen sein.

    Ob das Game auch für andere Konsolen erhältlich sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Jedoch ist eine Konsolenumsetzung laut Relic Entertainment nicht ausgeschlossen. Auch General Manager von Microsoft Studios, Shannon Loftis, lies erahnen, dass das Game womöglich auch für die Xbox erscheinen könnte.

     

    Die Vorfreude auf Age of Empires 4 bleibt groß

     

    Nachdem erst Ende des Jahres 2020 ein erneutes Lebenszeichen der Hersteller an die Öffentlichkeit geraten ist, stieg die Vorfreude auf den vierten Teil des Klassikers Age of Empires.

    Wann genau das Spiel erscheinen wird und welche Neuerungen es geben wird, bleibt noch abzuwarten.

    Alle Bilder aus diesem Artikel stammen aus dem Age Of Empires III Pressekit: https://www.igdb.com/games/age-of-empires-iii-definitive-edition/presskit

    Schreibe einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.